Verbinde-Netzwerke

Verbinde-Netzwerke – SEVES konz Spez

Motivation

Written By: Däniken - Okt• 26•16

Netzwerk für wertorientierte Motivation

Dieses Netzwerk, das Motivation erzeugen kann, ist ungewohnt und braucht schon eine nähere Erläuterung. Eine visionsorientierte Motivations-Strategie muss zum Fortschritt durch Erfolgserlebnisse führen. Motivation ist eine Frage der Erwartungen, also Hoffnung auf Erfolg und Angst vor Gefahren; erst dann der Werte, wie innere Haltung, Gewinn, Lohn, Erfolgsbeteiligung, lustvolle Anstrengung, Anerkennung, Lob, Prämien, Aufstiegsmöglichkeiten oder Kapital. Motivierte Mitarbeiter sind die Gewähr zum Vorsprung mit schöpferischen Ideen und Anreizen, die mit einem überzeugenden Leitbild zur besseren Unternehmensentwicklung zum besserem Betriebsklima und einmaligem Image führen.

Netzwerk Motivation

Netzwerk Motivation

Pulsation im Netzwerk Motivation

Aussen bestimmt eine spezialisierend, negativ geladene Zielgruppe und und übergibt die Aktions-Potentiale an das maskuline negativ geladene, spezialisierend wirkende Antiquarks Motivation pm. Von dort gelangen diese assoziativ an das zentrale feminine Energiefeld Zielgruppe/Innovation 3z/5i. Die 3 femininen Quarks Kooperation 6k, Grundbedürfnis/Katalysator 7g und Organisation/Selbstorganisation 8o werten und übergeben an die 3 maskulinen Antiquarks Macht ma, Engpass ep und Strategie st, um eine für alle motivierende Lösung zu finden. Zudem findet mit den beiden benachbarten Energiefeldern im Ring eine Dialog-Kommunikation und über die 3 diagonalen Energiefelder eine Assoziativ-Kommunikation statt. Das Zentralquarks Innovation 5i  teilt die gefundene motivierende Lösung dem Orbit Werte/Motivation fi/pm und von dort erfolgt die Motivation der angeschlossenen Zielgruppe.

Ablauf der Motivation im 8er bzw 16er Team

Team Netzwerk Motivation

Team Netzwerk Motivation

Werte fi, Wertschöpfung und Rendite erzielen Sie mit diesem Netzwerk!

Befragung der Zielgruppe über fehlende Anreize und fehlendes Wertverständnis. Dies via dem Aussendienst-Partner an die zentrale zielgruppenorientierte innovative Partnerin im Team kommunizieren. Die 3 anwesenden Partnerinnen nehmen die Anregung kooperativ, grundbedürfnisbezogen/katalytisch und organisatorisch wertend auf. Mit den 3 verschiedenen Team-Partnern wird die Anregung machtmässig, engpassbezogen und strategisch nochmals aufgewertet. Durch Dialoge im Team werden diese Anreize weiter wirksam verfeinert.

16er Motivations-Netzwerk

16er Motivations-Netzwerk

Analog verläuft dies im 16er Team, wobei die dazukommenden 4 eingeschränkt arbeitenden Partnerinnen Stärken-, Aufgaben/Geschäftsfeld, Zielgruppen- und Problemlösung-Orientiert die beiden maskulinen Anti-DISG motivierend unterstützen.

 

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.